Start Auto und Verkehr Aston Martin - Jubiläum der "gestohlenen" Show

Aston Martin – Jubiläum der “gestohlenen” Show

Den Artikel teilen: Aston Martin – Jubiläum der “gestohlenen” Show

Aston Martin – Jubiläum der “gestohlenen” Show

London/Dubai/Monaco (ots) Zum 100 jährigen Jubiläum von Aston Martin am 15.1.2013 wurde weltweit eine Performance-Show veranstaltet. Vor genau acht Jahren flog dabei ein Aston Martin Vanquish am Helikopter hängend auf die Plattform vom Burj al Arab in Dubai, mit Musik zur abendlichen Lasershow.

Das Konzept stammt von Heiko Saxo – dem Autokünstler!

Heiko Saxo und sein Team überreichte bereits Anfang 2010 am Nürburgring schriftlich das Konzept Aston Martin Lagonda für eine extravagante, außergewöhnliche Auto-Flugshow auch eine mögliche Landung auf dem Burj al Arab. Der Concept Creator und Erfinder Heiko Saxo wollte damals Aston Martin Lagonda als Sponsor für seine bevorstehende Flugshow am Nürburgring gewinnen.

Schließlich hatte Saxo Erfahrung mit dieser Art von Performance. Bereits 2008 ließ Saxo einen 550 Spyder Porsche am Helikopter hängend in einer spektakulären Performance über Monaco schweben und darauffolgend einen Jaguar XK120 auf dem Rücken einer Mig23 bei Berlin fliegen.

Im März 2010 flog Saxo mit “HeliPo”, ein 917 Porsche mit F28 Triebwerk von Saxo umgebaut, vergoldet und handbemalt am Helikopter hängend über die Nordschleife fliegen und landete auf dem Dach des Lindner Hotels am Nürburgring. Dazu gab es Musik zur abendlichen Lasershow, ebenfalls komponiert von Heiko Saxo.

Diverse Medien berichten über Saxos Autoflugshows, wie auch „Oldtimer Markt“ und “Monaco Matin” mit dem fliegenden Porsche am Helikopter. Wer hätte gedacht, dass Aston Martin dieses zunächst abgelehnte Konzept in 2013 zu ihrem 100 jährigen Jubiläum selbst umsetzt?

Aktuell fertigt Heiko Saxo- der Autokünstler 12 Skulpturen aus dem originalen Cadillac von Jean Paul Getty, den er im vergangenen Jahr spektakulär in einzelne Kunstobjekte teilte.

Das nächste Objekt ist ein Aston Martin, der in einer weltweiten Live-Performance-Show zersägt werden wird. Man darf gespannt sein, mit welch weiteren, spannenden Themen der führende Autokünstler in naher Zukunft noch Aufsehen erregen wird.

Pressekontakt:

+44-7979-304384

Original-Content von: Heiko Saxo Management, übermittelt durch news aktuell

Den Artikel teilen: Aston Martin – Jubiläum der “gestohlenen” Show

Sie lesen gerade: Aston Martin – Jubiläum der “gestohlenen” Show

Meist gelesen

Gebrauchtwagen jeder Marke und aller Modelle: Der Autoankauf Erfurt gibt für jedes Auto ein attraktives Angebot ab

Autoankauf Erfurt Es ist nicht immer einfach, einen Gebrauchtwagen mit hoher Laufleistung zu verkaufen. Private Interessenten verunsichert eine hohe Kilometerleistung oftmals und sie fragen sich,...

LEDs lassen Scheinwerfer besser leuchten ADAC untersucht erstes in Deutschland zugelassenes LED Retrofit

Nachrüst-LEDs, die statt konventioneller Halogenlampen im Auto eingebaut werden, können die Verkehrssicherheit deutlich erhöhen. Das ist das Ergebnis einer ADAC Untersuchung des ersten in...

ŠKODA OCTAVIA gewinnt in der Kategorie ,Family Car‘ beim ,Women’s World Car of the Year 2020‘-Award

› Erster Erfolg für ŠKODA AUTO bei dem ausschließlich von Frauen vergebenen Preis › Internationale Jury besteht aus 48 Automobil-Fachjournalistinnen aus 38 Ländern › Vierte Generation...

Die Schrottabholung in Solingen arbeitet auf einem der ältesten Tätigkeitsfelder der Menschen

Schon in der Frühzeit der Menschheit wurde die Nutzbarkeit von Materialien bestmöglich optimiert Im Fokus der Menschen stand möglicherweise zu Beginn der Gedanke, wertvollen Besitz...

“Werkstattaktion 23CY”: Volkswagen startet verdeckten Rückruf nach erstem OLG-Urteil zu Motor EA288 Hinweise auf weitere Abschalteinrichtungen verdichten sich

Viele Besitzer eines Audi oder VW mit dem Motor EA288 haben kürzlich eine Aufforderung erhalten, ihr Fahrzeug zu einer "Überprüfung" in die Werkstatt zu...